DGUV UVV Prüfung Recklinghausen NRW

Wir sind Ihr kompetenter Partner für alle UVV-Sicherheitsprüfungen nach DGUV in NRW.

BIANCO FÖRDERTECHNIK in Recklinghausen sorgt für den sicheren und reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen gemäß der gesetzlich vorgeschriebenen Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften. Mit der regelmäßigen Wartung und UVV-Prüfung durch unser zertifiziertes Fachpersonal wird die Betriebssicherheit Ihrer technischen Anlagen und vor allem der Schutz Ihrer Mitarbeiter gewährleistet.

Unsere Leistungen umfassen folgende Sicherheitsprüfungen:

Krananlagen

  • UVV-Prüfung Krane nach DGUV Vorschrift 52 (ehem.BGV D6)
    für Industriekrane, Brückenkrane, Laufkrane, Portalkrane, Schwenkkrane, Säulenschwenkkrane, etc.
  • UVV-Prüfung an Winden, Hub- und Zuggeräten nach DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8)
  • Ermittlung der theoretischen Restnutzungsdauer nach DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8)
  • Abnahmen durch einen von der Berufsgenossenschaft ermächtigten Kransachverständigen
  • Gefährdungsbeurteilungen für Krananlagen
    Um die Sicherheit Ihres Betriebes zu kontrollieren und Unfällen vorzubeugen, schreibt die seit dem 01.06.2015 neue Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV2015 eine Gefährdungsbeurteilung nach TRBS für Krananlagen vor. Diese führen wir durch unser zertifiziertes Personal durch.

Ausbildung zum Kranführer

  • Nach DGUV Grundsatz 309-003 für Flur- und kanzelgesteuerte, ortsfeste Krane.
    Die Ausbildung kann auch in kleinem Teilnehmerkreis in Ihrem Betrieb durchgeführt werden.

Gefährdungsbeurteilung für Krananlagen

  • Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen für Krananlagen gem. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV 2015) und TRBS

Flurförderzeuge

  • UVV-Prüfung an Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb (Anschlagketten, Seile, Hebebänder, Traversen) nach DGUV Regel 100-500 (ehem. BGR 500)
  • Katalogisierung und Prüfung von Lastaufnahmemitteln nach BGR durch zertifiziertes Personal
  • Anschlagmittel und Hebezeuge werden an unserem mobilen Prüfstand überprüft

Lastaufnahmemittel

  • UVV-Prüfung gem. DGUV Vorschrift 68 (bisher BGV D 27) an Gabelstaplern
  • Bei der UVV-Prüfung an Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen werden alle Prüfkriterien strengstens eingehalten, sowie u.a. Rissprüfung der Gabelzinken Längenmessung der Lastkette

Ladebrücken und fahrbare Rampen

  • Wiederkehrende Prüfung gem. DGUV Regel 108-006 und EN 1398

Tore

  • Prüfung von Rolltoren, Sektionaltoren und Schiebetoren nach ASR A1.7 (ehem. BGR 232)

Brandschutztüren und Feststellanlagen

  • Wiederkehrende Prüfung nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und Landesbauordnung (LBO)

Elektrogeräte

  • Prüfung elektrischer ortsfester Anlagen und ortsveränderlicher elektrischer Anlagen sowie Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3)

Leitern und Tritte

  • Prüfung von Leitern und Tritten nach DGUV I 208-016 (ehem. BGV D36)

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

  • Wiederkehrende Prüfung gem. DGUV Regel 112-198, 112-199 (vormals BGR 189/199)
  • Arbeitsbühnen Hebebühne
  • Wiederkehrende Prüfung gem. DGUV Grundsatz 308-004

Regale

  • Prüfung von Regalen nach DIN EN 15635

Selbstverständlich werden alle Sicherheitsprüfungen dokumentiert und mit Prüfsiegel erteilt.

BIANCO FÖRDERTECHNIK